Montag, 27. August 2012

Mosel Ballon-Fiesta in Föhren – ein Spaß für die ganze Familie


Mosel Ballon-Fiesta

Jedes Jahr findet in Föhren ein ganz besonderes Festival statt. Die Mosel Ballon-Fiesta. Ein wunderschönes Familienfest mit Modell-Flugshow, Ballon-Starts und Landungen und Ballonglühen der Extraklasse.

Familie wird hier groß geschrieben
Im abgelegenen Industriegebiet in Föhren findet jedes Jahr im Sommer die Ballonfiesta statt. Live-Musik, Spiele für Kinder, Hüpfburgen und natürlich jede Menge
Heißluftballons. Das Besondere an diesem Fest sind wirklich familienfreundliche Preise, denn der Eintritt ist grundsätzlich kostenlos und auch die Verpflegung ist mehr als günstig. Eine kl. Flasche Cola kostet 2€ inkl. Flaschenpfand. Pommes 1,50€ und auch Würstchen sind schon für 2€ zu haben.

Mehrfach wurden in Interviews mit Verantwortlichen erklärt, dass man darauf achte, dass das Fest auch wirklich erschwinglich für Familien ist und bleibt. 





Milch macht müde....munter
Wer lieber Milch mag, kann sich hier mit leckeren Milchshakes und anderen Köstlichkeiten aus Milch verwöhnen lassen. Aber wer Kinder hat, wird erst einmal zum angrenzenden Flugplatz durchstarten. Auf dem Weg dorthin haben meine Kinder die verschiedenen Hüpfburgen ausgiebig getestet. 

Echt oder Modell?
Dann ging es weiter zum Flugplatz, wo schon die „Piloten“ mit ihren tollen Modellflugzeugen ihre Runden drehten. Von Weitem hatte man schon den Eindruck, dass hier echte Maschinen durch die Luft sausen. Wendig wie die Großen flogen die kleinen Nachbauten aufwendige Manöver, auch der Sound war „echt“. Die Flugzeuge fliegen mit Kerosin und entsprechend wie die großen Flugzeuge war auch hier ein erheblicher Lärmpegel, wenn die Triebwerke gezündet wurden. Ich war wirklich fasziniert von den detailgetreuen Nachbauten, in die die Besitzer viel Zeit und vor allem Liebe investiert haben.

Während der Show erklärte ein Moderator die einzelnen Manöver, und auch die Regeln, denen die Piloten unterliegen. Denn so einfach, wie das aussieht, ist es nicht. Damit der normale Flugverkehr nicht gefährdet wird, müssen immer zwei „Piloten“ an der Maschine sein. Einer fliegt und ein anderer achtet auf den Luftraum und mögliche Hindernisse. Ein sehr spannendes Thema wie ich finde.

2012 Rekord – 77 Heißluftballone am Start
Nun zu den Heißluftballons, deretwegen wir ja hier waren. Viele Zuschauer haben sich übrigens häuslich eingerichtet mit Stühlen und Sonnenschirmen um den Tag zu genießen. Gegen Abend hin wurde es voll, denn die Menschen strömten zum Flugfeld. Am 17. August 2012 starteten sage und schreibe 77 Heißluftballons zu einer Fuchsjagd. 

Wer glaubt, Ballooning sei kein Wettkampfsport, wird hier eines besseren belehrt. Ein Ballon, der Fuchs, baut auf und startet während alle Anderen warten müssen, bis der Fuchs in der Luft ist. Ein gigantisches Bild, wenn nach und nach 77 Ballons in den azurblauen Himmel starten. 

Auch hier wurde während des Ganzen eine tolle Moderation geboten und zwischendurch gab es Live-Schaltungen zu RTL Radio, das live von der Ballon-Fiesta berichtete.










Frühstück???
Für den nächsten Tag wurden alle Anwesenden eingeladen, schon früh um halb sieben zum Frühstück zu erscheinen. Jetzt mussten die Ballons landen und zwar auf den Punkt genau,bzw. Markersäckchen ins Ziel werfen und noch zwei weitere Aufgaben erfüllen, bevor sie landen durften. 

Nacheinander trudelten die Ballons ein. Faszinierend wie so riesige Teile innerhalb weniger Minuten flach wie eine Flunder sein können. 


Ok, das versprochene Frühstück gab es auch in diesem Jahr nicht, wer das noch vom letzten Jahr her kannte, hatte sich seine Verpflegung selbst mitgebracht. Aber es tat der guten Stimmung keinen Abbruch :D



Robbie Williams ganz heiß ;-)
Der Samstagabend war dann auch der Höhepunkt. Ballonglühen mit einer genialen Performance. Einige Heißluftballone wurden nebeneinander aufgebaut und an den Autos befestigt. Als es dunkel war gabs ein wahnsinnig tolles Konzert, dass durch die Ballons illuminiert wurde.Ich würde hier gerne unser Video dazu zeigen, aber die GEMA macht da nicht so ganz mit ;-).

Aber vielleicht geht es auch mit Fantasie und eigener Musik ^^. Stellt Euch eine Reihe großer Heißluftballone vor, die wie eine Lichtorgel zu den Klängen von „Eye of the Tiger“, „Candle in the Wind“ und „Let me Entertain you“ aufblitzen. Gänsehautfeeling sag ich da nur.

Noch ein paar Eindrücke von der Fiesta






































Bildrechte: 2012 Christian Kliem

Kommentare:

  1. hallo! dein blog ist wirklich eine tolle inspiration! ich habe leider große höhenangst, aber das spektakel mit den ballons sieht einfach toll aus! =)
    besten gruß aus bayern,
    regina

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ein echter ballonfan leider ist es aus Österreich zu weit zur Mosel ballonfiesta.mein wunsch einmal im Katzenkopf ballon fahren oder im Sandmännchen ballon ich fuhr schon oft im ballon ballonfahren ist das schönste Erlebnis für mich. schroeder Ballone sind einfach spitze Sicherheit pur im korb und ballonhülle ein traum. heissluftballone von schroeder sind das schönste was es gibt

    AntwortenLöschen